Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Im Beitrag 1 steht alles was man als Mitmacher wissen muß.

Für alle Fragen und Interessen aller M-Klasse-Fans!
Antworten
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 14781
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von KJS001 » 19. Jan 2020, 09:41

Ganz dringlich werden Punkte gebraucht?
Weil für die Clubausweise so viele gebraucht wurden?
Gut. Dann hier die nächste
Sonntagsfrage!

:?: Wann und wo wurden zuletzt die Reifenluftdrücke Deines MLs* geprüft und was wurde gemacht :?:

Eine dreiteilige Frage, die man für 3 Punkte folgendermaßen richtig beantworten könnte:
(Das ist auch meine ganz realistische Antwort)
- am letzten Mittwoch
- an der Jet-Tanke im nächsten Stadtteil, die ich nun schon seit mehr als 40 Jahren bevorzugt anfahre
- Auf beiden Vorderrädern (Michelin Cross 255/55 R16) hab ich 0,1 bar nachgefüllt. Das Reserverad wollte ich auch kontrollieren, bin aber an der dort festsitzenden Kunststoff-Staubschutzkappe gescheitert. Die wollte sich einfach händisch nicht bewegen. Wer die bloß so fest draufgeschraubt hat? :oops: Da werde ich bei nächster Gelegenheit mal wieder eine metallene draufschrauben. Die sind griffiger. Und dann mal "Reserveluft" nachfüllen. Denn das Reserverad verliert ja immer recht schnell etwas von seinen 4,3 bar.

* Wer gerade nur einen ML-Ersatz fährt, darf natürlich auch mitmachen.
Bild

Benutzeravatar
Rainer052
Admiral
Beiträge: 1226
Registriert: 2. Dez 2010, 23:51
Postleitzahl: D-41...
Wohnort: Wegberg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320 CDI

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von Rainer052 » 19. Jan 2020, 10:31

Reifendruck prüfen ist ja inzwischen zu einem teuren Spaß geworden, nachdem viele Tankstellen Luft nur noch gegen Bares abgeben... So auch die neue Luftversorgungsstation der Shell-Tanke in Wildenrath. Aber die hat einen langen Schlauch und eine Automatik für Prüfen und Nachfüllen...
Wir haben unsere Wintereifen (Vredestein Wintrac 4 Xtreme, 235/65 R17) zuletzt am 31.12. nachgefüllt: auf 2,3 / 2,5 bar und den Wohnwagen auf 4,8 (als Vorbereitung auf das Winterlager...). Aber vorher ging es nochmal zum „Silvester-Wintercamping“ in unsere alte Heimat nach Kaarst! :D
Grüße von der holländischen Grenze - :Admiral: Rainer052

KJS 10:40 Teil 1, 2 und 3 der Sonntagsfrage locker beantwortet. Das macht :hp: :hp: :hp: !
Bild

Benutzeravatar
Oliver214
Beiträge: 90
Registriert: 12. Aug 2018, 09:35
Postleitzahl: D-27...
Wohnort: Bremervörde
Bundesland: Niedersachsen
M-Klasse/Kfz: ML 400 CDI

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von Oliver214 » 19. Jan 2020, 12:47

Moinsen :mrgreen:

2,5bar für alle 4 Reifen...
Kontrolliere ich unregelmäßig nach der FzWäsche im Waschpark, wenn ich danach zuhause den Innenraum säubere.
Letzte Kontrolle war Gestern :thumbup: nix nachgefüllt.

Hab meine Garage vor 3 Jahren zur brauchbaren Werkstatt umgerüstet, dabei gleich Druckluftversorgung an 6 Stellen mit eingeplant! Gibt nix nervigeres als ständig mit den Schläuchen zu kämpfen.
Grüße Oliver

KJS 13:03 :hp: :hp: :hp: Etwas ungewöhnlicher Druck, aber wenn Deine Reifen und der ML das so mögen...

Benutzeravatar
Patrick173
Beiträge: 842
Registriert: 6. Jun 2016, 13:08
Postleitzahl: D-35...
Wohnort: Langgöns
Bundesland: Hessen
M-Klasse/Kfz: ML 270 CDI

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von Patrick173 » 19. Jan 2020, 13:27

Moin,
den Reifenfülldruck habe ich das letzte mal am 08.01. geprüft weil der ML mal zufällig nach dem Getränke holen im Hof stand. Habe ungefähr 0,2 bar nachgetankt damit alle vier Reifen wieder 2,4 bar haben.
Gruß Patrick173

KJS 13:29 :hp: :hp: :hp: Auch hier ein anscheinend bewährter, etwas höherer Druck als von MB empfohlen.
Bild

Benutzeravatar
René010
Froschkönig
Beiträge: 3939
Registriert: 4. Jul 2013, 20:28
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 350 CDI

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von René010 » 19. Jan 2020, 14:34

Hallo, da ich gestern eine etwas weitere Fahrt nach Hamm unternommen habe und vorher auch noch Tanken angesagt war, habe ich kontrolliert und festgestellt, dass alle vier Winterreifen den Solldruck von 2,2 bar hatten. Ich habe das dann so gelassen.
Auf der Rückfahrt sind meine drei Begleiter alle eingeschlafen, weil unser ML auf der Strecke wie eine Sänfte fuhr - trotz echt mieser Wetterbedingungen. Viele Grüße René10

KJS 14:38 :hp: :hp: :hp: Ein Punkt pro Begleiter! :angel:
Bild

Benutzeravatar
Holger221
Beiträge: 244
Registriert: 13. Sep 2019, 21:35
Postleitzahl: D-23...
Wohnort: Klein Wesenberg
Bundesland: Schleswig-Holstein
M-Klasse/Kfz: ML 55 AMG

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von Holger221 » 19. Jan 2020, 15:38

Moin,
bevor wir letzte Wochenende auf Tour gingen, dachte ich beim tanken, ach, da kannste mal eben Luftdruck prüfen. Fehlschlag. Auf der Tanke gab es kein Prüf- und Füllgerät.
Also nach Hause gefahren, Den Kompressor an-geschmissen und den Luftdruck geprüft. Oh mein Gott.
Alle Reifen viel zu hoch, 2,7bar.
Habe alle abgelassen auf 2,2 bar. Läuft viel besser nicht mehr so hart.
Ich denke, habs gut gemacht.
Gruß
Holger221 :thumbup:

KJS 17:00 Auf jeden Fall gut genug für :hp: :hp: :hp: ! :P
Bild

Benutzeravatar
Jens172
Beiträge: 993
Registriert: 24. Apr 2016, 17:39
Postleitzahl: D-23...
Wohnort: Wesenberg
Bundesland: Schleswig-Holstein
M-Klasse/Kfz: ML 350 Blue Tec

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von Jens172 » 19. Jan 2020, 18:48

Moin,
Zuletzt wurde der Luftdruck beim Winterräder tauschen, durch Reifen Frank in Reinfeld gemacht. Desweitern habe ich Reifengas in den Radsätzen.
Gruß Jens172

KJS 19:03 Uiii... Da muß ich aber ganz schön viel raten. Oder nachsehen. Wann? Und ob Du Reifendrucksensoren in Deinem ML hast und deshalb glaubst azúf der sicheren Seite zu sein. Das alles weiß der geneigte Leser hier nicht, weshalb es erst mal nur einen :hp: für diese Antwort gibt.
Bild

Benutzeravatar
Manfred093
Chevalier
Beiträge: 5346
Registriert: 17. Nov 2010, 22:21
Postleitzahl: B-47...
Wohnort: Lontzen
Bundesland: -
M-Klasse/Kfz: ML 500

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von Manfred093 » 19. Jan 2020, 18:50

Den Luftdruck an unserem ML habe ich zuletzt an allen fünf Rädern am 2. Dezember 2019 kontrolliert und korrigiert anlässlich der Montage der Winterräder. Das mache ich immer bei mir zu Hause. Der Luftdruck wird an allen Rädern immer für maximale Beladung eingestellt. Das mag ein paar Einbußen im Komfort geben aber ich bin jederzeit dafür gerüstet, auch plötzlich auftretende "Schwerlastarbeiten" durchzuführen, ohne vorher noch den Luftdruck zu korrigieren.
Vorne sind das 2,2bar und hinten 2,7bar. Das Notrad war bei der Kontrolle vollkommen drucklos und wurde wieder auf 4,2bar aufgepumpt.
Manfred093

KJS 19:07 Gut, gut... :hp: :hp: :hp: Und das Notrad wird nun sicher öfter geprüft. :geek:
Bild

Benutzeravatar
Manfred093
Chevalier
Beiträge: 5346
Registriert: 17. Nov 2010, 22:21
Postleitzahl: B-47...
Wohnort: Lontzen
Bundesland: -
M-Klasse/Kfz: ML 500

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von Manfred093 » 19. Jan 2020, 20:27

Meine Frage an die anderen W163er: Prüft Ihr das Notrad regelmäßig? Wahrscheinlich würde ich, wenn ich einen Platten hätte, eher mit dem Taxi nach Hause fahren und mit dem Kompressor am Trecker, das defekte Rad wieder auffüllen oder sehen, dass ich noch eben an eine Tankstelle komme. Das geht natürlich nur bei einem schleichenden Plattfuß.
Wenn ich aber wieder zu Hause bin, habe ich 5 Ersatzräder in der Garage liegen.
Viele liebe Grüße! :Chevalier: Manfred093
Bild

Benutzeravatar
Sascha056
Beiträge: 511
Registriert: 1. Jun 2014, 21:51
Postleitzahl: D-67...
Wohnort: Osthofen
Bundesland: Rheinland-Pfalz
M-Klasse/Kfz: ML 320

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von Sascha056 » 19. Jan 2020, 21:22

Hallo,das letzte Mal Luftdruck prüfen war vor ca 6 Wochen da ich viel unterwegs war. Luftdruck vorne 2,4 bar, hinten 2,5 bar mit 255/60 R 17 Winterreifen. Zuhause durchgeführt.
Gruß Sascha056

KJS 21:31 :hp: :hp: :hp: Aha, Du fährst also auch lieber ein wenig härter als MB vorgibt.
Bild

Benutzeravatar
Patrick173
Beiträge: 842
Registriert: 6. Jun 2016, 13:08
Postleitzahl: D-35...
Wohnort: Langgöns
Bundesland: Hessen
M-Klasse/Kfz: ML 270 CDI

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von Patrick173 » 20. Jan 2020, 07:23

Hi Manfred,
das Ersatzrad prüfe und befülle ich einmal im Jahr.
Falls ich einen Platten habe würde ich es aber genauso machen wie von dir beschrieben.
Bis man das Ersatzrad da unten raus hat dauert es halt ein wenig.
Gruß Patrick173
Bild

Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 14781
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von KJS001 » 20. Jan 2020, 08:12

Klar, daß mal das Ersatzrad möglichst nicht brauchen möchte. Und wenn es Alternativen gibt, im Falle eines Falles, sind die selbstverständlich zu bedenken. Es ist aber Teil des meines MLs und schon allein deshalb immer einsatzfähig. Man käme zumindest weiter, bei Nacht, irgendwo ganz weit draußen. Auch wenn es nur mit 80km/h 80km weit wäre, zur nächsten Tanke/menschlichen Ansiedlung sollte es reichen.
Ein Jahr ist so ungefähr der Zeitraum, indem ich das System Reserverad (Gestänge, Gelenke, Schrauben usw.) reinige und pflege. Der Ersatzrad Reifendruck sinkt erfahrungsgemäß recht schnell. Den prüfe ich mindestens jedes Quartal und fülle bisher immer etwas nach. Denn mit 2 bar funktioniert dies schmale Teil auf dem ML einfach nicht mehr. Da steht man dann fast auf der Felge.
Bild

Benutzeravatar
Franz175
Beiträge: 450
Registriert: 28. Jun 2016, 16:22
Postleitzahl: H-96..
Wohnort: Jákfa (Westungarn)
Bundesland: -
M-Klasse/Kfz: ML 350

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von Franz175 » 20. Jan 2020, 13:47

Den erhöhten Luftdruck f.d. Spanienreise mit komplettem Hausstand 😁 habe ich Anfang Januar auf 2,3 bar rundum korrigiert..weils so rumpelte.. Das Notrad kam vor der Reise beim Kundendienst dran. Im Falle eines Plattfusses würde ich wohl den Automobilclub rufen..
Das meint
Franz175
Bild

Benutzeravatar
Manfred093
Chevalier
Beiträge: 5346
Registriert: 17. Nov 2010, 22:21
Postleitzahl: B-47...
Wohnort: Lontzen
Bundesland: -
M-Klasse/Kfz: ML 500

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von Manfred093 » 20. Jan 2020, 20:31

Da könnte man mal eine schöne Aufgabe draus machen: Radwechsel am ML mit Bordwerkzeug! Mal schauen, wie gut das klappt!
Viele Grüße! :Chevalier: Manfred093
Bild

Benutzeravatar
Stefan009
Beiträge: 1309
Registriert: 16. Apr 2011, 00:04
Postleitzahl: D-22...
Wohnort: Schenefeld
Bundesland: Schleswig-Holstein
M-Klasse/Kfz: ML 320 CDI

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von Stefan009 » 20. Jan 2020, 23:01

Moin, ich habe vorletztes Wochenende beim Winterreifen Tausch mit meinem Sohn den Luftdruck geprüft, er hat sich 20" Reifen geholt und ich Habe damit von 17" auf 18" gewechselt. Micheli Latitude 255/55 R 18. ich habe bei Winterreifen immer 0,2 bar mehr drauf ,also rundrum 2,4 bar. Stefan009.
Bild

Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 14781
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von KJS001 » 21. Jan 2020, 05:32

Von dieser "Regel" hab ich auch schon mal gehört, Winterreifen immer etwas mehr Druck zu geben.
Wo kommt das her? Welchen Sinn macht das?
Kann mir das mal einer erklären?
Bild

Benutzeravatar
Manfred093
Chevalier
Beiträge: 5346
Registriert: 17. Nov 2010, 22:21
Postleitzahl: B-47...
Wohnort: Lontzen
Bundesland: -
M-Klasse/Kfz: ML 500

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von Manfred093 » 21. Jan 2020, 11:50

Das kommt auf die Temperatur an, bei der man den Druck kontrolliert. Wenn ich das bei 20°C in der Werkstatt mache, macht das schon Sinn, wenn ich draußen bei unter 0°C unterwegs bin. Für bessere Traktion bei Schnee, wäre sogar niedriger Luftdruck günstiger, aber das ist ja eher ein Ausnahmefall. Langfristig könnte das sogar den Reifen schädigen, was bei etwas zu hohem Luftdruck nicht der Fall ist, sondern höchstens etwas Komforteinbußen mit sich bringt.
Viele Grüße! Manfred093
Bild

Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 14781
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von KJS001 » 21. Jan 2020, 21:49

Den Luftdruck meiner Reifen hab ich schon immer an der Tanke richtig gestellt. Wobei die eingefüllte Luft in etwa die Temperatur der schon in den Reifen befindlichen hat.
Welcher ML hat den schon das Vergnügen Wintertags in einer auf 20°C temperierten Garage zu nächtigen (mal abgesehen von den sehr schädlichen Auswirkungen, die Korrosion betreffend)?
Laternenparker und Leute mit normalen, unbeheizten Garagen betrifft das dann also nicht?
Bild

Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 14781
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von KJS001 » 26. Jan 2020, 10:08

Nun ist es uns sogar schon häufiger im Ruhrgebiet passiert, der ML war zugefroren.
Deshalb hier die heutige
Sonntagsfrage!

:?: Bist Du ein Kratzer oder ein Sprayer oder ein Warmlaufenlasser oder ein Standheizer oder Garagen- oder Carportnutzer oder ein Kombinierer :?:

Eine Frage, bei der die Antwort einer Erläuterung bedarf, um die maximalen :hp: :hp: :hp: zu erhalten.

Meine Antwort:
Meist hat mein ML einen "Laternenparkplatz, deshalb kratze ich. Da ich aber Scheibenenteiser geschenkt bekommen habe, wird auch dieser gelegentlich angewendet. Wenn ich es eilig hab, läuft während der Prozedur auch schon die Maschine des MLs im Leerlauf, wobei die Lüftung auf "Frontscheibe frei" steht, die Heckscheibenheizung (heizt auch die Außenspiegel) und die Sitzheizungen an sind. Sicherheit geht mir da vor Umwelt und die Nachbarn hat mein leiser Benziner so noch nie gestört.
Bild

Benutzeravatar
René010
Froschkönig
Beiträge: 3939
Registriert: 4. Jul 2013, 20:28
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 350 CDI

Schnelle Frage-schnelle Antwort-schneller Punkt

Beitrag von René010 » 26. Jan 2020, 10:31

Hallo, wenn Nachtfrost droht, tauschen der ML und unser Audi die Plätze. Dann darf der ML Scheibenfrostfrei im Carport parken. Wenn wir das Abends vorher verpassen, muss am nächsten Morgen gekratzt werden. Zumeist unterstütze ich die Prozedur dann mit Enteiser, weil es dann etwas schneller geht. Den Motor im Stand warm laufen lassen mache ich nicht.
Schönen Sonntag aus dem schönen Duisburger Süden wünscht René10

KJS 10:36 :hp: :hp: :hp: Nun, Dein Carport ist ja von 2 Seiten gut geschützt, fast schon eine Garage. Da kann ich mir schon vorstellen, daß das so funktioniert. :thumbup:
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast