*Begrüßung neuer Foren-Mitglieder

Im Beitrag 1 steht um was es geht.

Für alle Fragen und Interessen aller M-Klasse-Fans!
Benutzeravatar
René010
Froschkönig
Beiträge: 3314
Registriert: 4. Jul 2013, 20:28
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 350 CDI

*Begrüßung neuer MLCD-Foren-Mitglieder

Beitrag von René010 » 18. Nov 2018, 08:04

Hallo Blackactros, herzlich Willkommen hier im Forum des MLCD. Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem 430er. Wir sind schon auf Bilder gespannt und hoffen natürlich, dass Du auch MLCDler werden wirst. Mit der reinen Forenanmeldung wirst Du hier nicht allzuviel vom Clubleben mitbekommen. Viele Grüße René10
Bild

Benutzeravatar
Ackerschlepper 320
Beiträge: 26
Registriert: 7. Dez 2018, 08:47
Postleitzahl: D-31...
Wohnort: Meerbeck
Bundesland: Niedersachsen
M-Klasse/Kfz: ML 320

*Begrüßung neuer Foren-Mitglieder

Beitrag von Ackerschlepper 320 » 7. Dez 2018, 10:27

Hallo an alle hier erstmal

Ich bin Siegfried 58 Jahre verheiratet ein Sohn .
Gelernter KFZ Mechaniker und seit über 40 Jahren Schrauber aus Leidenschaft. Ja meine Berufsbezeichnung ist KFZ Mechaniker bin als solcher inzwischen ein Dinosaurier in diesem Fach, als solcher komme ich mit der eigentlichen Mechanik gut klar, nur bei der heutigen Elektronik habe ich so manche Lücken. Versuche sie Krampfhaft zu schließen :crazy:
Seit März diesen Jahres fahre ich nun meinen Dicken und habe mich so langsam in diesen verliebt, möchte nun versuchen diese zu erhalten und zu vertiefen.
Ach ja, Ackerschlepper 320, kommt durch seine Hohe Anhängelast 3,5 T ist schon gewaltig.

Wie ich hier nun auf den MLCD komme auf der suche nach Erklärungen für einige Fehlermeldungen meines Dicken bin ich über Ebay :D auf das Buch vom MLCD Aufmerksam geworden und habe mich nun hier angemeldet erstmal zum reinschnuppern. Klar auch hoffe hier Antworten zu finden zu meinen Problemen die mir mein Dicker macht.
Nebenbei würde ich mich dann auch gern aktiv bei Problemlösungen mit meinem Allgemein wissen zu der Technik beteiligen vieleicht dann auch eine volle Clubmitgliedschaft anstreben.

Bald genisse ich den Vorruhestand und kann mich wieder mehr auf meine Leidenschaft Konzentrieren

Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 13048
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

*Begrüßung neuer Foren-Mitglieder

Beitrag von KJS001 » 7. Dez 2018, 10:39

Hallo Siegfried / Ackerschlepper 320!
Schön, Dich hier dabei zu haben!
Schau Dich in Ruhe um, denn tatsächlich sind es ganz enorm viele Seiten die der Club und dessen Internetauftritt zu bieten hat. Deine ersten, vielleicht schnell zu lösenden, Fragen kannst Du hier gern ins Thema BoxenStop-Hotline einbringen. Ansonsten empfehle ich Dir das Thema "Schnuppern...", welches es möglich macht, auch mal in die Foren für MLCDler reinzusehen und sogar auch dort mitzuwirken.
Wenns gefällt, und Du sicher bist MLCDler werden zu wollen, rein ins Menü und in "Interesse an mehr?" weitermachen.
Als Clubmitglied gibts dann Zugang zur VIP-Lounge mit den Boxen und home-Seiten der Mitglieder und dem Ersatzteillager und der DoItYourself-Abteilung und, und, und...
Denn da stehen auch persönliche Sachen (Datenschutz) drin, die wir natürlich nicht öffentlich zugänglich machen können.
Bild

Benutzeravatar
Ackerschlepper 320
Beiträge: 26
Registriert: 7. Dez 2018, 08:47
Postleitzahl: D-31...
Wohnort: Meerbeck
Bundesland: Niedersachsen
M-Klasse/Kfz: ML 320

*Begrüßung neuer Foren-Mitglieder

Beitrag von Ackerschlepper 320 » 7. Dez 2018, 11:23

Hallo KJ5001

Danke für die nette und Hilfreiche Begrüßung, habe so schnell nicht damit gerechnet.
Hier gibt es wirklich viel zu lesen und zu schauen muß ich wirklich aufpassen den Überblick nicht zu verlieren.

Benutzeravatar
Marodeur2
Beiträge: 1
Registriert: 9. Jan 2019, 15:34
Postleitzahl: UK-HP135jx
Wohnort: HIGH WYCOMBE
Bundesland: -
M-Klasse/Kfz: ML 270 CDI

*Begrüßung neuer Clubmitglieder (MLCDler)

Beitrag von Marodeur2 » 10. Jan 2019, 13:21

Hello all

Meine Anmeldung wurde freundlich aufgenommen und so moechte ich mich auch Vorstellen.

Ich bin Maro (48) aus England, der durch den Brexit gezwungen nun fuer ein paar Jahre nach Deutschland muss, damit seine Firma weitermachen kann. :roll:

Eigentlich bin ich Accountant und sogar in Deutschland geboren aber halb Amerikanisch / halb deutsch und halb irgendetwas nun geht dreimal halb eigentlich nicht aber voila ich BIN. :clap:

Mein ML ist ein englischer der ich nun gern nach Germany mitnehmen moechte und diesen dort auch durch den MOT bringen. Es ist ein 163 BJ 2005 ML270 CDI. Gekauft 2008 um das arme Pferd meiner Tochter durch die Landschaft zu fahren.
Seit damals steht der Wagen fast uunterbrochen auf dem Pferdehof und hat dort schon so machnches andere Chelsea Traktor Ding aus dem Matsch befreit. Sogar 8.5 tonnen Lorrys. 8-)

Nun er ist nicht mehr der Beste und ich hab die Befuerchtung das man in Germany ganz genau hin sehen wird beim Test, daher versuch ich moeglichst Menschen zu finden die meine Fanboy attitudes teilen wenn es um den Monster Stern geht (Meine Frau nennt ihn das black Monster)

Vor allem Tipps in Hinsicht auf Werkstaetten und Autoschrauber im Muenchner Raum waeren ganz toll. ich bin nun nicht so der selber Macher und ende meist mit blutigen Pfoten.

ciao
Maro

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 1
Registriert: 10. Jan 2019, 13:40
Postleitzahl: D-51...
Wohnort: Bergisch Gladbach
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 300 CDI

*Begrüßung neuer Foren-Mitglieder

Beitrag von Clemens » 10. Jan 2019, 15:09

Hallo !!!

Mein Name ist Clemens und seit 2012 haben meine Frau und ich einen ML 300 CDI 190PS Baujahr 2009 im Fuhrpark, der uns gute Dienste leistet.
Den Wagen haben wir "vom Großvater" übernommen, nachdem meine Frau hochschwanger in einem VW Golf sitzend gerade so noch einen schweren Verkehrsunfall :shock: verhindern konnte. Danach wurde "Die Burg" angeschafft. ;)
Der ML lässt uns entspannt lange Strecken bewältigen und sorgt zur Winterzeit im Bergischen Land oder beim Wintersport für gutes Vorankommen.

Ein wenig sind wir nun verunsichert, was die aufkommenden Dieselfahrverbote und bescheren werden, denn meine Frau muss beruflich regelmäßig in die neue Kölner Umweltzone. Da heisst es "Et is noch immer jot jejange"...wir warten ab!

Da ich mich selbst für technisch begabt halte, gerne kleine Fehler in Eigenregie behebe, schraube und repariere, drei Jahre lang einen 911 restauriert habe, gehe ich davon aus, auch beim ML das Eine oder Andere selbst zu machen.
Dazu schmökere ich gerne in Foren, bin so auf Euch gestoßen und bin gespannt, wie sich das Forum hier gestalten wird.

In der nächsten Zeit stehen für mich beim ML zwei Themen an: Schlechtes Anspringen des Motors und sporadische, selbstständige Aktivierung der Lordosenstütze, die ich lösen und beseitigen will. Dazu freue ich mich über gute Ratschläge aus Euren Erfahrungen.

Herzliche Selbstzünder-Grüße aus Bergisch Gladbach
Clemens
DSC_0180.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: linkdex und 0 Gäste