*Kauf- u. Typberatung für M-Klassen

Für alle Fragen und Interessen aller M-Klasse-Fans!
Antworten
Benutzeravatar
Bernt111
Beiträge: 388
Registriert: 17. Nov 2010, 23:55
Postleitzahl: D-24...
Wohnort: Jagel
Bundesland: Schleswig-Holstein
M-Klasse/Kfz: ML 270 CDI

Re: Kauf- u. Typberatung für M-Klassen *

Beitrag von Bernt111 »

Hallo Peter,
ich habe in meiner FinalEdition auch die elektrischen Ausstellfenster hinten. Ich finde die im Sommer sehr praktisch, da sich das Fahrzeug - wenn es lange in der Sonne stand - sehr schnell entlüften lässt. Außerdem kann man die Fenster auch während der Fahrt gut geöffnet haben, ohne dass eine nervige Geräuschentwicklung das Lauschen der Musik aus den Boxen stört ;-)
Viele Grüße aus dem Norden
Bernt111 :wave:
Bild
Benutzeravatar
Leo030
OrdnungsMinister
Beiträge: 5970
Registriert: 21. Nov 2010, 19:23
Postleitzahl: D-27/48...
Wohnort: Cuxhaven / Münster
Bundesland: Niedersachsen
M-Klasse/Kfz: Porsche

Re: Kauf- u. Typberatung für M-Klassen *

Beitrag von Leo030 »

Der 350er-Benziner hatte einen 3,8 Liter-Motor.

22:41 Den hat der immer noch. ;)
Bild
Peter078

Re: Kauf- u. Typberatung für M-Klassen *

Beitrag von Peter078 »

Hallo,
die hinteren Ausstellfenster sind nett wie Bernt das beschrieben hat, man muss aber auch immer dran denken die wieder zu schließen - im Rückspiegel muss man sehr genau hinschauen ob die auf oder zu sind.
Für das APS30 war die letzte Kartenversion 10.1 (ich meine von 2008). Leider hat das Gerät keinen AUX-Eingang oder was ähnliches um einen MP3-Player anzuschließen. Aber es hat einen tollen Radioempfang.
Gruss Peter
wudiML

Re: Kauf- u. Typberatung für M-Klassen *

Beitrag von wudiML »

schade ..

dann säuft der 350 iger ..
also doch Diesel
mfg
Peter
Benutzeravatar
Leo030
OrdnungsMinister
Beiträge: 5970
Registriert: 21. Nov 2010, 19:23
Postleitzahl: D-27/48...
Wohnort: Cuxhaven / Münster
Bundesland: Niedersachsen
M-Klasse/Kfz: Porsche

Re: Kauf- u. Typberatung für M-Klassen *

Beitrag von Leo030 »

Nein tut er nicht, einen 350er Diesel gab es beim W163 nicht.

Der ML mit dem 3,8 l Motor hatte die Typenbezeichnung ML 350.

09:32 Hat der immer noch. Ehrlich. ;)
Bild
wudiML

Re: Kauf- u. Typberatung für M-Klassen *

Beitrag von wudiML »

Heute wieder einen angeschaut

hatte diese chrom seitenrohre ..chick chick
ausgestiegen und die Hose versaut :crazy:

das Kunstleder Stoff zeug taugt nix .. also doch Leder

dann mensch hat der gebrummt von der Hinterachse ...
Differential oder sowas
rostiger Tankdeckel
das Command war schön
gefällt mir

bis jetzt ist der silberne der Beste gewesen.
werde weiter suchen..
weiss fänd ich schön :-( gibts nur fast keine ..leider

mfg
Peter
Benutzeravatar
Leo030
OrdnungsMinister
Beiträge: 5970
Registriert: 21. Nov 2010, 19:23
Postleitzahl: D-27/48...
Wohnort: Cuxhaven / Münster
Bundesland: Niedersachsen
M-Klasse/Kfz: Porsche

Re: Kauf- u. Typberatung für M-Klassen *

Beitrag von Leo030 »

Ich habe noch nie einen weißen163 gesehen, 164 jede Menge.
Bild
Wolfgang091

Re: Kauf- u. Typberatung für M-Klassen *

Beitrag von Wolfgang091 »

Hallo Leo,
hier einen weißen 163er. :wave:
Gruß Wolfgang

18:23 Sorry, aber das Foto ist eines fremder, unbekannter Herkunft ohne Quellenangabe.
Sowas lassen wir dann mal lieber.
Fotos vom Papamobil gibt es unter diesem Suchwort bei Google.
wudiML

Re: Kauf- u. Typberatung für M-Klassen *

Beitrag von wudiML »

gibt es wohl weiße

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/me ... lors=WHITE

nur leider entweder "falsch motorisiert" oder zu viele km

mfg
Peter
Benutzeravatar
Leo030
OrdnungsMinister
Beiträge: 5970
Registriert: 21. Nov 2010, 19:23
Postleitzahl: D-27/48...
Wohnort: Cuxhaven / Münster
Bundesland: Niedersachsen
M-Klasse/Kfz: Porsche

Re: Kauf- u. Typberatung für M-Klassen *

Beitrag von Leo030 »

He, natürlich gibt es weiße. Ich habe nur noch nie einen gesehen. Einen W 163 sieht m.E. in weiß auch sch.... aus, als W 164 würde ich ihn mir sogar so kaufen. ;)
Bild
wudiML

Re: Kauf- u. Typberatung für M-Klassen *

Beitrag von wudiML »

Gut
Kompromisse muß mann machen.
An die Aussenfarbe kann ich mich gewöhnen,
wenngleich ich wirklich Silber mit schwarz Leder nicht wollte.
Silber ..so sieht mein Herd oder mein Kühlschrank aus ...
aber doch nicht mein Auto... :lol:
Das war eigentlich ein "no go",
einen Vorteil hat die Farbe du siehst Rost sofort .

Das bisher andere Problem einen technisch mängelfreien hab ich bis jetzt noch nicht gefunden,
wobei die nicht funktionierende Sitzheitzung und die Ölleckage in Griff zu kriegen sein dürfte.
Schlimmer fand ich zu kernig laute Motoren (undichter Injektor??)
bzw singende Getriebe oder brummen im Antriebsstrang.
Der letzte , ein Laternenparker , mit Laub unter der Haube , rostigem Batteriedeckel
(da ist wohl eine mal ausgelaufen) rostigem Tankdeckel
Rost an der Heckklappe und total verdrecktem Motorraum
(Zitat ..habe extra keine Motorwäsche gemacht)
sollte mann wohl wenn es so aussieht
da ist mein 96 iger 210 er ja im Motorraum ne Schönheit dagegen..
hat mir dann aber die (typischen oder möglichen??) Roststellen gezeigt worauf mann - ich achten sollte.

Ein weiterer Irrtum von mir , teurere Modelle sind bessere gepflegtere trifft hier auch nicht zu ,
der schlechte Laternenparker war für knapp 13k€ ausgeschrieben,
werde jetzt auch Fahrzeuge deutlich unter 10K€ anschauen

leider muß ich dann wohl weiter fahren...

mfg
Peter
wudiML

Re: *Kauf- u. Typberatung für M-Klassen

Beitrag von wudiML »

Hi

Nun der silberne mit Ausstellfenster wurde es auch nicht.

der Verkäufer wollte das "Low Range " nicht reparieren..

hab jetzt was gekauft.
schwarz innen schwarzes Leder
keine Ausstellfenster (aber ne Standheitzung)
ahk scheckheft belegte Historie , alle Rechnungen
104 tkm
technisch der beste den ich bis jetzt gefahren bin .
alles funktioniert Motor ruhig Getriebe schaltet weich und ohne surren
Low Range funzt
hoffe werd mit dem 2003 er glücklich .

Wagen erste Hand , alles stimmig.

passt gekauft
mfg
Peter

P.S.

schon goil aufs Gelände ....
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 16653
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Re: *Kauf- u. Typberatung für M-Klassen

Beitrag von KJS001 »

Gut, gut!
Wieder ein M-Klasse -Fan mehr. Meinen Glückwunsch zum Neuen!
Und allzeit gute Fahrt!
Auf allen Wegen und Abwegen ;) .
Benutzeravatar
René010
Froschkönig
Beiträge: 4815
Registriert: 4. Jul 2013, 20:28
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 350 CDI

Re: *Kauf- u. Typberatung für M-Klassen

Beitrag von René010 »

Guten Morgen :)
Ich habe mit unserem Frosch Freunde der Familie überzeugen können, dass ein W163 genau das richtige Fahrzeug für sie ist.
Ich presche hier in deren Sinne voran, weil sie eher Offline-Menschen sind, die vermutlich etwas Überzeugungsarbeit benötigen, bis sie wirklich beim MLCD landen.

Sie würden einen ML 320 in die engere Wahl ziehen (auf keinen Fall einen Diesel).
Ob mit oder ohne Gasumrüstung ist wohl nicht so wichtig - bei einer geschätzten Jahresfahrleistung unter 10.000km.
Allerdings haben sie den Wunsch nach einem 7-Sitzer geäußert, da sie als kinderreiche Familie eher häufig zu sechst oder siebt unterwegs sind (Bisher wird das mit zwei Autos gelöst).
Ich würde ihnen wegen der sehr rar gesäten 7-sitzer Ausstattung eher dazu raten wollen, sich auch bei 5-Sitzern umzuschauen und die beiden Sitze im Kofferaum nachzurüsten. Sehe ich das richtig, oder sind die beiden Nachrüstsitze sher schwierig zu bekommen (sowohl neu als auch gebraucht)?
Den Neupreis für das komplette Nachrüstset auf sieben Sitze habe ich auf rund 1.000€ ohne Einbau beziffert - liege ich da richtig?
Grüße René010
Bild
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 16653
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Re: *Kauf- u. Typberatung für M-Klassen

Beitrag von KJS001 »

Die Sitze 6 und 7 sind schon mehrfach von MLCDlern nachgerüstet worden, weshalb
es dazu auch viele Beiträge und auch ein sehr gutes MLCD-DoItYourself gibt.
Trotzdem ist da schon ein wenig Erfahrung und einiges handwerkliche Geschick erforderlich.
Zuerstmal muß man aber welche bekommen.
Bei denen in ebay fehlt meist das ganze Abbauzubehör, denn das Auszubauen ist halt
Arbeit. Und wer die Sitze gebraucht verkauft macht sich die üblicherweise nicht.
Dann stellt sich natürlich noch die Frage, ob man die, wenn überhaupt, auch noch
farblich passend zum eigenen ML-Interieur bekommt.
Beim Neukauf der Zusatzsitze mit Anbauteilen (ohne Einbau) wird der Preis wohl
deutlich höher liegen als hier von Dir geschätzt.
Wenn es denn aber soweit kommen sollte, können wir da gern mal einen detailierten Kostenvoranschlag
für MLCDler einholen.
Benutzeravatar
René010
Froschkönig
Beiträge: 4815
Registriert: 4. Jul 2013, 20:28
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 350 CDI

Re: *Kauf- u. Typberatung für M-Klassen

Beitrag von René010 »

Ich fürchte, Selbsteinbau fällt mangels Erfahrung und evtl. handwerklichen Geschicks aus. Da müsste also eher eine Werkstatt oder ein erfahrener MLCDler ran. Zudem wäre da ja der durchaus sicherheitsrelevante Aspekt der Gurte.
Ich denke, ich werde die Familie ein wenig in Richtung 5-Sitzer bearbeiten und einen "kleinen vierstelligen Betrag" für die Nachrüstung auf 7-Sitzer in den Raum stellen. Evtl. findet sich ja auch direkt ein passender 7-Sitzer.

Sowas zum Beispiel:
http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=235372520
Bild
ghostML

Re: Kauf- u. Typberatung für M-Klassen

Beitrag von ghostML »

:D :D
wudiML hat geschrieben:Hallo

Ich bin momentan am Überlegen eine M Klasse zu kaufen.

Preislich sind 12000 € das Limit
also ein W163

nun eigentlich einen Diesel
der 320 iger Benziner dürfte recht durstig sein.
Der müsste dann ne Gasanlage haben.
Einen 270 iger bin ich mal probegefahren.
Der Motor war sehr rauh - laut im Klang
das Getriebe hat im Vergleich zum Automatikgetriebe meines W210 (allerdings kein Allrad)
sehr laut gesungen
Vom 400 derter hört mann viel schlechtes .. defekte Getriebe
Steuerkette sehr früh verschlissen kaputte Turbos defekte Injectoren

wenn mann das alles liest fragt mann sich sind alle so schlecht?
gut die BmW s bei Mobile haben auch sehr häufig Austauschgetriebe

Gab es den W163 mit schaltgetriebe ??
Fragen über Fragen
Gibt es hier eine Kaufberatung?
(vielleicht etwa so wie beim R129 Club??)
die hat mir gut geholfen .

mfg
Peter
Hallo
habe einen 270 cdi erstanden und muss sagen es ist ein tolles auto allrad ca10-11liter diesel zieht unten raus sehr gut ok geraüsche sind im kalt lauf net so toll aber beim beschleunigen toller sound 5 zylinder halt nimm den der is gut auch bei 300tkm kein problem

anfällig sind die eisprizdüsen und vorglühanlage und dichtungen von der kraftstoffanlage
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 16653
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Re: *Kauf- u. Typberatung für M-Klassen

Beitrag von KJS001 »

???
Und was hat das fast ein Jahr alte Zitat mit Deinem jetzigen Beitrag zu tun?

Es freut mich ja, wenn wer vom ML- begeistert ist und es hier schreibt.
Die Zusammenhänge tät ich dann allerdings doch schon gern verstehen.
Bild
ML-Fan

Re: *Kauf- u. Typberatung für M-Klassen

Beitrag von ML-Fan »

Hallo,

Ich kann kein neues Thema erstellen (keine Ahnung wieso) darum drück mich mal hier rein :)
Ich heiße Jan komme aus dem Schwabenland (40 km von DB entfernt). Hab eigentlich mehr mit Jeeps zu tun aber ich wollte mir nun eventuell einen ML mit Dieselmotor zulegen.
Ich fahre auch einen W210, 270 CDI, Bj. 2001 mit 320.000km. Bis auf den Rost ein spitzen Auto.
Den ML gibts ja auch mit dem 270'er Motor und dem 400'er. Da ich mir vorstelle das der 270'er in dem schweren ML ganz schön schwitzen muss, habe ich mich eher für den 400'er entschieden.
Ich fahre viel Hänger, 90% Pferd also nichts dramatisches. Sonst eben normale Fahrweise auf dem Land und auch mal ein paar Feldwege :)
Hab jetzt hier ein Angebot
ML 400 CDI
Final Edition
140tkm
1. Hand
Und sieht wirklich sauber aus.
Nur habe ich Bedenken wegen der 400'er Maschine.
Wie hier schon genannt:
-Steuerkette
-Injektoren
-ATG (auch das 722.6 wie im 270?)
-Turbo
-etc.
Und natürlich das man überall so gut hinkommt zum reparieren :(
Was sind eure Erfahrungen zum ML 400? Ja/Nein?
Was trinkt der Bursche so?
Was kostet er Steuer ?
Grüne Plakette möglich?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Gruß Jan
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 16653
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Re: *Kauf- u. Typberatung für M-Klassen

Beitrag von KJS001 »

Hallo ML-Fan Jan!
Was willst Du mit einem neuen Thema? Wir haben doch schon sooo viele davon.
Und Du hast ja auch exakt das richtige für Deine Fragen schon gefunden. :thumbup:

Grundsätzlich: Der ML 270 CDI ist nicht gerade untermotorisiert.
Und seine bekannten Fehler hat er genauso, wie auch der ML 400 CDI.
Der 270er ist halt nur viel häufiger zu sehen und es wird entsprechend häufiger von Fehlern berichtet.
Trotzdem sind auch für den ML 400 CDI schon alle bekannten Fehler, auch die, welche Du ansprichst,
in den Boxen (Kfz-Lebensläufe) des MLCD dokumentiert.
Selbst geschraubt wird, im Gegensatz zum 270er, da aber eher weniger.

Zu Deinem konkreten Angebot.
140tkm sind nicht erwähnenswert für einen 8-Zylinder-Diesel
FE müßte dann aus 2005 sein. Erste Hand ist auch gut, wenn die denn auch gut zum ML war.
Die grüne Plakette müßte eigentlich dran sein, bei einem FE.
Dieselpartikelfilter nachrüsten wäre nämlich ganz schön teuer.

Apropos teuer: Was soll das gute Stück denn eigentlich kosten?
Bild
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste