Pflege des MLs - außen & innen & Leder

Für alle Fragen und Interessen aller M-Klasse-Fans!
Benutzeravatar
Franz175
Beiträge: 537
Registriert: 28. Jun 2016, 16:22
Postleitzahl: H-96..
Wohnort: Jákfa (Westungarn)
Bundesland: -
M-Klasse/Kfz: ML 350

Pflege des MLs - außen & innen & Leder

Beitrag von Franz175 »

Damit hier mal wieder was Neues steht...obwohl..obs hier hinpasst??

Mich hats geärgert, dass im Innenraumfilter soviel Dreck war..gehäckselte Blätter etc.
Drum habe ich über den Lufteinlass unter der Motorhaube eine Strumpfhose gezogen, Schnur drum und zurechtgeschnitten. Jetzt brauch ich beim Auto putzen nur mal zupfen und der Dreck hüpft weg...

Das meint
Franz175
Bild
M-Klasse ML 500
* Bayern . . . . . . .
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 17451
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Pflege des MLs - außen & innen & Leder

Beitrag von KJS001 »

Auch ´ne Idee!
Laß uns das doch bitte mal ansehen.
Beim W164 kann ich mir das so rein gar nicht vorstellen.
Bild
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 17451
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Pflege des MLs - außen & innen & Leder

Beitrag von KJS001 »

Anstatt die Fotos hier direkt hochzuladen hat Franz mir die Originale geMailt.
Dabei sind die Fotos so gut, daß ich nichts dran verbessern mußte. Also, nächstes mal bitte wieder selbst per "Dateianhänge" dem Beitragstext hinzufügen. ;) :thumbup:
190701M175a.jpg
190701M175b.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
Benutzeravatar
René010
Froschkönig
Beiträge: 5137
Registriert: 4. Jul 2013, 20:28
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 350 CDI

Pflege des MLs - außen & innen & Leder

Beitrag von René010 »

Hallo Franz, das sieht ja mal nach einer praktikablen Idee aus. Das werde ich mir auch mal bei meinem blauen Frosch näher ansehen. Der darf ja tagsüber auch mal öfter unter Bäumen parken, die viel Dreck abwerfen und meine Göttergattin räumt viel zu selten den ganzen Abwurf aus allen Ritzen raus. Viele Grüße René10
Bild
Holger221

Comand, APS & Co.

Beitrag von Holger221 »

Moin Christian,
wenn du so ein Scheibenversiegelungszeug hast, sag mir mal was das ist und wie das heisst. Ich such sowas.
gruß
Holger221 :thumbup:
Benutzeravatar
Christian223
Beiträge: 44
Registriert: 14. Nov 2019, 12:34
Postleitzahl: D-49...
Wohnort: Osnabrück
Bundesland: Niedersachsen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Comand, APS & Co.

Beitrag von Christian223 »

Hallo Holger,

das Zeug liegt noch auf der Arbeit. Hab vergessen es mit zu nehmen. Erzähle ich Dir inkl Bild morgen. Mein Kollege hatte es mir gestern zur Probe auf die Frontscheibe, die Seitenscheiben und die Spiegel gesprüht. Der "Detailer" sagte, wenn man das einarbeitet, also auftragen, einwirken lassen, polieren, noch mal auftragen einwirken lassen und endgültig polieren, würde es sich in den Glasporen festsetzen und diese bedingt auffüllen, aushärten und auf Glasflächen die nicht mit dem Wischer in Berührung kommen auch dauerhaft bleiben. Bei der Frontscheibe kann es je nach Wischertyp bis zu nem Jahr halten.

Morgen erfahre ich dazu eh näheres.

Handydisplaypolitur macht ja ähnliches und beim Spiegelbelegen in der Astronomie wird eine ähnliche Technik angewand als Grundierung für die Verspiegelung.

Grüße,
Christian223
Bild
Benutzeravatar
Christian223
Beiträge: 44
Registriert: 14. Nov 2019, 12:34
Postleitzahl: D-49...
Wohnort: Osnabrück
Bundesland: Niedersachsen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Comand, APS & Co.

Beitrag von Christian223 »

Moin,
es handelt sich um folgendes Produkt: hqs-shop.de/Gyeon-Q-View-20ml Scheibenversiegelung
Die zweite Empfehlung war: hqs-shop.de/Soft99-Glaco-De-Icer-Spray-Enteiser-450ml mit Versiegelung.

Habe mit meinem Kollegen das Gyeon-Q-View gerade mal aufgetragen. Test erfolgt dann beim nächsten Regenschauer inkl Bericht.

Grüße,
Christian223
Bild
Benutzeravatar
Christian223
Beiträge: 44
Registriert: 14. Nov 2019, 12:34
Postleitzahl: D-49...
Wohnort: Osnabrück
Bundesland: Niedersachsen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Pflege des MLs - außen & innen & Leder

Beitrag von Christian223 »

Da bemüht man sich einen Vorher-Nacher-Vergleich zu machen und dann hört das Regenwetter einfach auf und kommt auch nicht wieder...

Na dann gibts jetzt erst mal ein Bild im polierten, trockenen Zustand:
20191201_223253.jpg
Das Bild ist unbearbeitet. Man sieht sehr gut wie die Natriumdampflampen Einfluss auf den Restlichtverstärker nehmen. Leider stand gerade hinter mir kein Auto. Die zusehende Ampel ist etwa 100m entfernt.

Grüße,
Christian223
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
Benutzeravatar
HaJo007
(Geheim-) Agent
Beiträge: 910
Registriert: 24. Nov 2010, 17:05
Postleitzahl: D-41...
Wohnort: Neuss
M-Klasse/Kfz: BMW Z3 / VW Caddy

Nützliche Informationen allgemeiner Art

Beitrag von HaJo007 »

Irgendwie finde ich das Thema "Pflege" nicht mehr, darum schreibe ich meine Frage mal hier hinein:

Ich beschäftige mich gerade mit dem Thema Leder- und Stoffverdeck-Pflege. Mich würde mal interessieren wie ihr eure Lederausstattung pflegt? Ich nehme bisher immer "normales" Lederfett, welches man auch für Lederbekleidung benutzt. Was benutzt ihr?
Gruß HaJo :thumbup:

KJS 19:25 Tatsächlich, dies Thema ist per interner Suche, wegen der unglücklichen Themen-Wortwahl, kaum aufzufinden. Hier ist Dein Beitrag nun aber goldrichtig. ;)
Bild
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 17451
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Pflege des MLs - außen & innen & Leder

Beitrag von KJS001 »

Wie´s aussieht pflegen die MLCDler und M-Klasse-Interessierten ihre Lederausstattungen nicht mehr.
Oder, sie halten ihre Tips dazu unter Verschluß.
Bleibst Du nun bei Deinem Lederfett?
Oder suchst Du da was Besseres?
Und wenn ja, warum? Hat das Lederfett Nachteile?
Bei meinen Lederhandschuhen war ich damit soweit erfolgreich. Eine Lederausstattung im Sinne von Sitzen und Verkleidungen ist nicht mein Ding.
Beim Lederlenkrad und -schaltknauf hab ich Lederpflege noch nie in Erwägung gezogen.
Sollte ich mir da mal Gedanken machen? Oder das mal einfach ausprobieren?
Die Teile sehen eigentlich nicht aus, als ob es denen an Fett mangeln täte.
Bild
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 17451
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Pflege des MLs - außen & innen & Leder

Beitrag von KJS001 »

Irgendwo zwischen Interieur und Exterieur hab ich heute mal wieder alle Dichtungen der Türen mit Silikonspray behandelt.
Nach den eisigen Erfahrungen des letzten Winters, schien mir das nun an der Reihe zu sein.
Da der ML, auch pandemiebedingt, nicht mehr jeden Tag bewegt werden muß, hatte dieser im letzten Winter mal einen so heftigen Eispanzer, daß die Fahrbereitschaft nicht mal "so eben" wiederherstellbar war.
Nachdem ich den äußeren Eispanzer dann nach Tagen doch entfernt hatte, waren die Türgriffe noch zugefroren und die Türdichtungen mußten auch überredet werden, dem berechtigten Fahrer Zutritt zu gewähren.
Letztes Jahr war ich da schludrig und hatte nichts gemacht. Das war keine gute Idee.

Hier im Ruhrpott hab ich mit Silikonspray eigentlich nie Probleme mit den Türdichtungen.
Habt Ihr da noch andere Mittel, von denen Ihr überzeugt seid?
Bild
Benutzeravatar
Olaf075
Beiträge: 889
Registriert: 2. Jan 2011, 09:58
Postleitzahl: D-88...
Wohnort: Kempten
Bundesland: Bayern
M-Klasse/Kfz: ML 350 BT + Renault Zoe

Pflege des MLs - außen & innen & Leder

Beitrag von Olaf075 »

Silikonfett oder Hirschtalg, das eher früher verwendet. Heute benutze ich eher Silkonfett von L. M. Ohne Werbung zu machen, ich persönlich halte es für gut.
Grüßle Olaf075
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Olaf075 für den Beitrag (Insgesamt 2):
KJS001 (14. Dez 2021, 21:36) • HaJo007 (30. Dez 2021, 19:47)
Bild
Benutzeravatar
Marc115
Beiträge: 179
Registriert: 25. Sep 2012, 23:59
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: D-71...
Wohnort: Sindelfingen
Bundesland: Baden-Württemberg
M-Klasse/Kfz: ML 350 W164

Pflege des MLs - außen & innen & Leder

Beitrag von Marc115 »

Also ich schwöre bei allen alten Autos auf Talkumpuder (Babypuder), das ich mit einem alten Bartpinsel (vom Großvater) auftrage. Silikone sind genug in die Luft gesprüht, da brauch ich keine zusätzlich am Wagen.

:D

VG
Marc
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marc115 für den Beitrag:
HaJo007 (30. Dez 2021, 19:47)
Bild
Benutzeravatar
Oliver214
Beiträge: 134
Registriert: 12. Aug 2018, 09:35
Postleitzahl: D-27...
Wohnort: Bremervörde
Bundesland: Niedersachsen
M-Klasse/Kfz: ML 400 CDI

Pflege des MLs - außen & innen & Leder

Beitrag von Oliver214 »

Nabend zusammen

Für die frostig-klebenden Dichtungen bin ich bei Silikonspray :thumbup:
Die Schachtleisten der Fenster bekommen auch immer was ab damit die Hebermotoren es etwas leichter haben.

Lederpflege wurde etwas weiter unten besprochen.
Grundsätzlich ist Leder immernoch Haut!
Hab eine Lederhose mal in der Waschmaschine gehabt und danach, noch feucht mit Nivea-Creme behandelt.
Nach dem trocknen mit einem alten T-Shirt abgerieben und mich an einer butterweichen Motorradhose erfreut.
Geht auch :lol:

Das Leder vom Jag hat nach 15 Jahren im Sommer eine Kur mit einem einfachem KFZ-Lederpflegeset aus dem Zubehör bekommen... Gut Vorreinigen, Lederseifenlauge zum reinigen und nach dem trocknen,zum Schluss mit dem beigelegten Lederfett die betagte "Trockenhaut" wieder schön geschmeidig gemacht.
Grundsätzlich kann man genauso gut auch Lederpflege aus dem Reiterbereich nutzen, da die Gebinde größer und günstiger sind ;)

Sollte das Leder schon Beschädigungen haben gibts auch für die Reperatur der Oberschicht eine Menge Reperatur-Sets die auch einen Leien nicht überfordern... Da am besten mal über eine Suchmaschine im Netz stöbern!

Nu muss ich das beige Leder von meinem X-Type mal loben !!!
Eine so stabile dicke Lederqualität und keinerlei Ermüdung an den Wangen. Wirklich Top!

Grüße Oliver
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Oliver214 für den Beitrag (Insgesamt 2):
HaJo007 (30. Dez 2021, 19:47) • Gerhard238 (1. Jan 2022, 15:14)
Bild
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 17451
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Kfz-Nationalitätszeichen: D
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Pflege des MLs - außen & innen & Leder

Beitrag von KJS001 »

Die Schachtleisten der Fenster?
Die Idee an sich ist sicher richtig. Aber hast Du da keine Schlieren auf den Scheiben?
Das könnt ich nämlich gar nicht tolerieren.
Wenn Du sagst, meine Angst davor wär unbegründet, dann würd ich das mal probieren.
Bild
Benutzeravatar
Oliver214
Beiträge: 134
Registriert: 12. Aug 2018, 09:35
Postleitzahl: D-27...
Wohnort: Bremervörde
Bundesland: Niedersachsen
M-Klasse/Kfz: ML 400 CDI

Pflege des MLs - außen & innen & Leder

Beitrag von Oliver214 »

Umlaufend in das Fenstergummi bei offener Scheibe und beide Leisten von innen.
Je nach Dosierung auch mit Schlieren :mrgreen: Aber Silikonspray ist schnell weg gewischt.

9:30 Danke für die schnelle Antwort. Auf einem Lappen aufgebracht sollte die Dosierung verträglich sein.
Das werd ich mal zuerst an den Scheiben der hinteren Türen ausprobieren.
Bild
Antworten