*BoxenStop-Hotline

Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Klasse

Für alle Fragen und Interessen aller M-Klasse-Fans!
Antworten
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 16644
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von KJS001 »

Hallo Somevdi!
Was spricht dagegen, erst mal die Fehler beim MB-Haus Deines Vertrauens auslesen zu lassen, bevor Du nach "Verdächtigen" suchst, die bislang nicht auffällig geworden sind?
Wenn tatsächlich eines der Steuergeräte defekt sein sollte, wird das als Fehler abgelegt. Da die Teile in recht komplexen Zusammenhängen miteinander agieren, such man sonst höchst wahrscheinlich an der falschen Stelle nach Fehlerursachen.

Was ist "4tronic"? Hab ich da Wissenslücken?
Bild
Benutzeravatar
Leo030
OrdnungsMinister
Beiträge: 5967
Registriert: 21. Nov 2010, 19:23
Postleitzahl: D-27/48...
Wohnort: Cuxhaven / Münster
Bundesland: Niedersachsen
M-Klasse/Kfz: Porsche

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von Leo030 »

Er meint "4matic". ;)

KJS 9:47 Das nimmst Du einfach mal so an. Bedenke, daß die Frage aus Wien kommt.
Bild
Somevdi

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von Somevdi »

Danke Leo030.... soll nat. 4matic heißen. Gott sei Dank.....Einer der mitdenkt :D

zu KJS 9:47: Was soll der Kommentar 'kommt aus Wien'? Dachte dies wäre ein kompetentes Forum?

zu Herrn Könich:
1.) In Wien und Umgebung gibt es KEIN MB-Haus des Vertrauens. Habe 3 unabhängige Häuser besucht 3 verschieden Diagnosen erhalten und insgesamt 240 Euronen gelöhnt. Dies zu den vertrauensbildenden Maßnahmen von MB.
Zur Info:
Hatte vor ca. einem Jahr einen Defekt an den Blinkern und am Bremslicht.
MB-Werkstätte aufgesucht, 280€ bezahlt.......OK.
14 Tage später... derselbe Fehler....... Danke das Genügte!
Habe das SAM REAR (Delphi A164 900 51 01) ausgebaut, zerlegt, repariert und eingebaut...........seitdem KEINE Fehler!
Die Platine war korrodiert!

2.)
  • Da die Teile in recht komplexen Zusammenhängen miteinander agieren

Ist mir bewußt und glauben sie mir,ich weiß, was ich tue.
Mit wahrschinlich kommt man in der Elektronik nicht weiter. Dazu benötigt man logisches Verständnis.

Ich weiß aber noch immer nicht, wo sich das zuständige Steuergerät befindet.

Hinweis zur Rubrik 'Abkürzungen'
Wie wäre es, wenn man fahrzeugrelevante Abkürzungen in die Rubrik aufnimmt. z.Bsp.:
SAM rear: Steuergerät Signalerfaß- & Ansteuerungsmodul hinten
PTS: Steuergerät Parktronic-System
etc.
viele Grüsse Anton
Benutzeravatar
Leo030
OrdnungsMinister
Beiträge: 5967
Registriert: 21. Nov 2010, 19:23
Postleitzahl: D-27/48...
Wohnort: Cuxhaven / Münster
Bundesland: Niedersachsen
M-Klasse/Kfz: Porsche

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von Leo030 »

Hey, unser lieber :koenich: meint das nicht böse. Könnte ja sein, daß es im schönen Österreich andere Bezeichnungen gibt. ;)

KJS 11:14 Genau so ist das gemeint. Da irgend etwas abwertendes rein zu interpretieren ist ganz schön weit draußen. Auf die Idee wär ich noch nicht einmal gekommen.
Bild
Somevdi

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von Somevdi »

Mit einem Smilie wäre das nicht zweideutig.
Ist aber schon vergessen
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 16644
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von KJS001 »

Schön, daß Du (Sie haben wir hier nicht) uns nun etwas genauer über die Zusammenhänge aufgeklärt hast. Allmählich wird ein Bild draus.
Kein MB-Haus, daß mal nur ganz normal, auftragsgemäß, den Fehlerspeicher ausliest und diesen per Ausdruck verfügbar macht? Klar, daß das schon mal bis zu 35,-€ kosten kann (für MLCDler ist das, hier zumindest, kostenlos).
Aber ohne diese Infos wird es ganz schön schwer solche Fehler einzukreisen.
Auch, weil es für die Funktionen und Abhängigkeiten der Steuergeräte zwar Beschreibungen gibt, die aber eigentlich immer fehlerbezogen sind. Die Steuergeräte selbst werden von MB immer nur als Blackboxes gehandhabt. Was wirklich drin ist halten die unter Verschluß und ändern dies auch nach belieben.
Zum Verständnis: Meiner einer hat ein Elektrotechnikstudium Lebenslauf und weitere MLCDler sind in der Fachrichtung Dipl.Ing. . Klar, daß wir uns mit solchen Dingen schon mal etwas genauer auseinandergesetzt haben. ;) Vorrangig aber mit unseren W163ern, da die 164er, hier zumindest, mit Fehlern noch nicht auffällig geworden sind. Auch kann ich mich nicht dran erinnern, daß bei einem MLCDler jemals ein Steuergerät tatsächlich defekt war. Obwohl MB schon mal welche getauscht hat (auf Garantie, also schon ewig her) war es letztendlich immer was anderes.
Mich/uns interessiert nun, wie es bei Deinem reparierten denn überhaupt zu beschriebenem Schaden kommen konnte.
Bild
Somevdi

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von Somevdi »

Hallo :koenich:
Der 164er ist wahrlich nicht gerade nach deutschen Präzisionsrichtlinien entwickelt & gebaut worden, speziell die Anordnung der elektr. Versorgungszentralpunkte und die Karosserieverarbeitung lässt zu Wünschen übrig.
Bsp.1: Hinten re. Seitenwand unter der Verkleidung: SAM rear und Sicherungskasten in Höhe des Bremslichts. Gummidichtung der Bremsleuchte lässt Schwitzwasser durch.
Diese wurde von MB schon 3x unkonstruiert und ist noch immer nicht ganz dicht, wenn man diese nicht mit Silikon abdichtet. Das Gehäuse der SAM kann man aber nicht schwitzwasserdicht machen, da diese Einheit die Luftzirkulation benötigt.
So kommt es zur Korrosion der Platine.

Bsp.2: (bei einem Freund aufgetreten)
Undichtheit zw. Dach & Seitenwand (Anti-Korrosionsmittel nur sporadisch aufgetragen). Wassereintritt über die A- & B-Säule. Wasser steht in den Schwellern.
Usw. usw.

Aus diesem Grund möchte ich alle "Blackboxes" auf Korrosion überprüfen.
Trotz Hinweis auf einen Sicherungs-Belegungsplan (Betriebsanleitung M-Klasse Seite 423) fehlt dieser.

Deshalb suche ich diesen Belegungsplan und die Positionen der "Blackboxes".

Ich bin NICHT bereit zig-hunderte Euros MB in den Rachen zu werfen um korrodierte Blackboxes zu tauschen......die repariere ich lieber selber.
Das Einzige, was ich als Pensi habe, ist Zeit..........Euros für MB-Häuser stehen in diesem Ausmaß nicht mehr zur Verfügung.
Liebe Grüsse aus dem verregneten Wien
Anton
PS: Beide ML's sind unfallfrei!!!
Christian046

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von Christian046 »

Hallo Anton

bei meinem W164 befand sich der Sicherungsbelegungsplan bei der Reserveradhalterung unter dem Keil.

Gruß Christian
Somevdi

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von Somevdi »

Hallo Christian,
danke für die Info, dort hab ich nat. nicht geschaut. Werde ich nachholen.
Und "mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa"...(sorry) für die späte Antwort,
Grund: Provider UPC hatte Leitungsprobleme.
Liebe Grüsse aus Wien
Anton
Somevdi

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von Somevdi »

Hallo Christian,
das Fach ist leider leer. Habe damals den ML gebraucht gekauft. Kann sein, daß der Plan schon damals nicht mehr vorhanden war.
Nochmals Danke für deine Infos.
Anton
Christian046

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von Christian046 »

Hallo Anton

das kann ich dir jetzt nicht so sagen, wiegesagt bei mir war er dort. Kann höchstens seindas ihn der Vorbesitzer rausgenommen hat.

Gruß Christian
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 16644
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von KJS001 »

Gar nicht so einfach, wie man anfänglich denkt, Anton.
Den Sicherungsbelegungsplan hat Christian046 (sicherheitshalber) rausgesucht und uns (nochmal) zur Verfügung gestellt. Danke dafür! :thumbup:
Der löst aber das eigentliche Problem nicht.
Aber, ich weiß schon, wen ich da mal fragen könnte...
Bild
Somevdi

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von Somevdi »

Hallo :koenich:
Danke für deine Bemühungen
LG aus Wien
Anton :clap:
Benutzeravatar
Manfred093
Chevalier
Beiträge: 6089
Registriert: 17. Nov 2010, 22:21
Postleitzahl: B-47...
Wohnort: Lontzen
Bundesland: -
M-Klasse/Kfz: ML 500

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von Manfred093 »

Hallo Anton!
Anbei schon einmal die Lage der verschiedenen Relais- und Sicherungskästen am W164. Für exakte Aussagen benötige ich die Fahrgestellnummer (FIN) Deines MLs. Über Baujahre kann man nicht suchen. Du schriebst davon, dass die Sitzverstellung vorne nicht funktioniert. Wie ist das gemeint? Weder links noch rechts oder nur auf einer Seite nicht? Die Sitzverstellung für links und rechts ist über zwei verschiedene Sicherungen abgesichert. Im Sicherungskasten F4 (hinten rechts) ist die Sicherung F27 für den Beifahrer- und die F28 für den Fahrersitz.
Viele Grüße aus Ostbelgistan! Manfred093
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
Somevdi

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von Somevdi »

Hallo Manfred,
vorerst vielen, vielen Dank für deine Bemühungen. :thumbup:
FG-NR: WDC164 122 1A385 961

elektr.Sitzverstellung:
Funktion: Keine, weder Lehne noch Sitzfläche an beiden Sitzen. :twisted:
Tests:
Relais (oberhalb der SAM rear) ausgebaut und mittels Labornetzgerät geprüft......Relais schaltet. :D
Relais-Stecker im Sicherungskasten per Draht überbrückt........Alle Funktionen beider Sitze funktionsfähig. :D
Also der Stromfluss muss folgender sein:
Kontaktgeber (Verstellhebel Sitze) - "Blackbox N32" (Steuerelem. Sitze) - Relais.
D.H.: In der Annahme, dass diese "Blackbox" beide Sitze über das eine Relais steuert, muss in der Ansteuerung des Relais der Fehler liegen.
Mit 100% Sicherheit ist eine Fehlfunktion des Sicherungskastens ausgeschlossen.

Ich hoffe, ich hab mich verständlich ausgedrückt.

Ach, übrigens...
- Die Einparkhilfe funkt HINTEN auch nicht, weil die doofe Kiste glaubt dass sie einen Anhänger hat
- Die Niveaueinstellung funkt auch nicht. Betätigen des Drehreglers in der Mittelkonsole funkt. nur zeitweise,
...aber das sind andere Geschichten (heb ich mir für später auf).

Liebe Grüsse aus dem sonnigen Wien :wave:
Benutzeravatar
KJS001
Könich
Beiträge: 16644
Registriert: 16. Nov 2010, 12:18
Postleitzahl: D-47...
Wohnort: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
M-Klasse/Kfz: ML 320

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von KJS001 »

Deine Annahme, daß die Ansteuerung über nur eine "Blackbox" zwischen Schalter und Relais läuft ist eher mutig.
Meist werden solche Anforderungen erst auf Plausibilität geprüft, üblicherweise im AAM. Weshalb meine erste Empfehlung auch war, mal den Fehlerspeicher mit einer org. StarDiagnosis in einem MB-Haus auslesen zu lassen.
Daß mit einem Schalter einfach nur Strom ein und ausgeschaltet wird kommt im ML nur noch selten vor. Meist teilt man mit der Bedienung dem Computer nur noch mit, daß man einen Wunsch hat. Dieser wird zuerst auf mögliche Erfüllbarkeit geprüft und dann letztendlich, wenn machbar, per Relais und ausführende Motoren erfüllt.
Das mit nur einem "Steuergerät" zu realisieren wär langweilig, weshalb da meist auch noch mehrere zusammenarbeiten müssen, damit das funktioniert.
Wenn, wie bei deinem ML, beide Sitze nicht arbeiten, können es die meist unter den Sitzen befindlichen "Sitzsteuergeräte" nicht sein, da der gleichzeitige Ausfall beider dann doch eher unwahrscheinlich ist.

Und noch ein Tip:
Wenn Du, und für mich sieht das hier so aus, tatsächlich nicht nur mal eben eine Sache am ML richten, sondern Dich dauerhafter mit dem ML beschäftigen willst, dann geh doch mal links im Menü auf "Interesse an mehr?".
Bild
Benutzeravatar
Manfred093
Chevalier
Beiträge: 6089
Registriert: 17. Nov 2010, 22:21
Postleitzahl: B-47...
Wohnort: Lontzen
Bundesland: -
M-Klasse/Kfz: ML 500

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von Manfred093 »

Hallo Anton!
Herr Könich wird Dir vermutlich ein wenig Lektüre zusenden, die ich mal für Dich rausgesucht habe. Nach Überfliegen der vielen Infos würde ich auf "Über- oder Unterspannung" nach Deinen Infos wohl eher auf Unterspannung wegen zu hoher Übergangswiderstände tippen.
Viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg bei der Reparatur.
Manfred093
Bild
Somevdi

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von Somevdi »

Hallo Manfred,
vielen herzlichen Dank aus Wien-
Jetzt weiß ich wenigstens wo die Sicherungskästen sind.
Ich nehme an, die Belegungspläne (GF54.xxx) bekomme ich im Ersatzteillager von MB.
Nochmals vielen Dank aus Wien...
Anton, der Nervige.
Benutzeravatar
Manfred093
Chevalier
Beiträge: 6089
Registriert: 17. Nov 2010, 22:21
Postleitzahl: B-47...
Wohnort: Lontzen
Bundesland: -
M-Klasse/Kfz: ML 500

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von Manfred093 »

Hallo Anton!
GF... ist keine Ersatzteilbezeichnung sondern ein Verweis auf weiterführende Literatur.
Viele Grüße! Manfred093
Bild
Somevdi

Re: *BoxenStop-Hotline - Schnelle Hilfe bei Fragen zur M-Kla

Beitrag von Somevdi »

Sorry, Typfehler Bjahr ist 2008
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste